Wienstroer Architekten Stadtplaner gewinnt den 1.Preis im Gutachterverfahren Düsseldorf - Kaiserswerth Verweyenstraße zur Quartiersentwicklung mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 16.500m². Die Ausloberin ist die DWG Wohnen GmbH Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem Dezernat für Planen, Bauen und Liegenschaften und dem Stadtplanungsamt Düsseldorf.
Wir träumen von einer sicheren Welt für alle Menschen. Die Kinder spielen auf der Brücke. Zum Weihnachtsfest und auch für das neue Jahr 2016 wünscht Ihnen das Büro alles Gute! Projekt: Pont de Hausbergen, Schiltigheim, Eurometropole Strasbourg 2015, photographiert von Thomas Mayer.
  • Wir suchen Architekt(in) für Planung und Wettbewerb mit 1-2 Jahre Berufserfahrung.
  • Wir suchen Architekt(in) für die Bearbeitung der Leistungsphasen 1-5.

DEZEMBER 2015 I BAUANTRAGSEINREICHUNG GLEHNER WEG 17-19 IN NEUSS

Bauantragseinreichung zweier Mehrfamilienhäuser mit 19 Wohneinheiten und Tiefgarage,sowie ein Mehrfamilienhaus mit 8 Maisonette- Wohnungen auf dem Glehner Weg 17-19 in Neuss, für die Gemeinnützige Wohnungs- Genossenschaft e.G. Neuss (GWG).
Bauantragseinreichung des im Februar gewonnen Ideenwettbewerbs zur Fassadengestaltung und energetischen Sanierung: "Wohnanlage An der Leimkuhle 11-29" in Düsseldorf Gerresheim für die Düsseldorf Genossenschaft eG (DWG).
Der Entwurf zum gewonnen Wettbewerb "Errichtung eines neuen Wohn- / Geschäftshauses im historischen Zentrum der Stadt Straelen" für die Tecklenburg GmbH wurde überarbeitet. Der VEP wird Anfang Dezember dem Planungsauschuss vorgestellt.

NOVEMBER 2015 I WOHNEN FÜR SOZIALE ZWECKE NACH RL(FLÜ)

Bauantragseinreichung für das Bauvorhaben Wohnen für soziale Zwecke. Die Stadt Kaarst errichtet im Baugebiet Hubertusstraße in Kaarst zwei Mehrfamilienwohnhäuser mit insgesamt 18 Mietwohneinheiten, die vorerst zur Unterbringung von Flüchtlingen dienen sollen und zu einem späteren Zeitpunkt als Mietwohnraum mit Wohnberechtigungsschein dienen werden. Der Wohnraum für Flüchtlinge wurde nach der am 17.06.2015 durch das Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW in Kraft getretene Richtlinie RL FLÜ geplant.  

SEPTEMBER 2015 I Teilnahme am Gutachterverfahren Kaiserswerth

Die Ausloberin DWG Wohnen GmbH Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem Dezernat für Planen, Bauen und Liegenschaften und dem Stadtplanungsamt Düsseldorf lädt Wienstroer Architekten und Stadtplaner zur Teilnahme am Gutachterverfahren "Düsseldorf-Kaiserswerth Verweyenstraße" ein. Die Auftaktveranstaltung findet am 30.09.2015 statt.

 
Ende August ist die voraussichtliche Fertigstellung des im Bau befindenden "Einfamilienhauses auf der Fichtestrasse" in Neuss für einen Privaten Bauherr geplant. Bei der Umsetzung handelt es sich um einen Teilabbruch mit Neubau.
"HeiligKreuz-Areal in Mainz", nach erfolgreicher Abgabe der ersten Phase verblieb  Wienstroer Architekten unter den ersten 7 von insgesamt 25 Teilnehmern. Die Abgabe der 2.Phase erfolgt Mitte Juni.
 

Juni 2015 I Auftaktveranstaltung für das kooperative "Gutachterverfahren St.Dionysius"

Am 17.06.2015 findet die Auftaktveranstaltung das kooperative "Gutachterverfahren St.Dionysius" mit Grundstückseigentümern, Vertretern aus der Verwaltung und 3 teilnehmenden Büros statt, an dem Wienstroer Architekten und Stadtplaner teilnehmen wird. Auftraggeber ist die Stadt Monheim.          

Juni 2015 I Bauantragseinreichung "Neubau eines Lager- und Bürogebäudes" in Düsseldorf

Anfang Juni  wurde der Bauantrag für den "Neubau eines Lager- und Bürogebäudes" für einen Privaten Bauherren auf der Niederrheinstrasse in Düsseldorf eingereicht. Vorrausichtlicher Baubeginn ist Ende 2014 geplant.        
Anfang Juni wurde der Bauantrag für den neuen Rewe-Supermarkt am Berliner Platz von Wienstroer Architekten und Stadtplaner eingereicht und damit das Projekt "Sicherung der Nahversorgung in Kaarst-Büttgen" erfolgreich in die Wege geleitet.
Zur Fertigstellung des Projektes "Klarissenbogen in Büttgen BA II" und der Objektbetreuung waren alle Doppel-, Reihen und Einfamilienhäuser in Kaarst ausverkauft.
Wienstroer Architekten Stadtplaner wurde, neben den anderen vier teilnehmenden Büros haascookzemmerich, RKW, SOP und neun grad architektur beauftragt, einen Lösungsvorschlag für die "REVITALISIERUNG DES LÖRICK-KARREES in Düsseldorf Lörick" in einem konkurrierenden Verfahren, das von dem Preisgericht begleitet wurde, vorzustellen.
Wienstroer Architekten Stadtplaner gewinnt den 1.Preis bei der Mehrfachbeauftragung zum Standort: Gelderner- / De-Cabanes-Straße zur "Errichtung eines neuen Wohn- / Geschäftshauses im historischen Zentrum der Stadt Straelen". (Auftraggeberin die Tecklenburg GmbH)
Seit 2012 stand fest, dass das Unternehmen Pierburg sich im Hafen ansiedeln würde und es wurden Pläne forciert, eine Brücke über die Mole zu bauen. Pierburg hatte eine schnellere Anbindung an den Hauptbahnhof für seine Mitarbeiter gewünscht und Ende 2012 hatte der Neusser Rat den Entschluss zum Brückenbau gefasst. Mit der Eröffnung der Brücke kann die Hafenmole nun vom Bahnhof aus in wenigen Minuten erreicht werden. Bislang mussten die Mitarbeiter einmal um das Hafenbecken herum laufen, um zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen. Zugänglich wird die Brücke über die Collingstraße.
Die Umbau-und Sanierungsarbeiten des Wohnhauses auf der Olympiastrasse in Neuss für einen privaten Bauherr wurden erfolgreich fertiggestellt.
Die Fußgängerbrücke an der Route de Hausbergen in Schitigheim Strasbourg wird der Öffentlichkeit zur Nutzung übergeben.
Von insgesamt 176 eingereichten Arbeiten befand sich Wienstroer Architekten und Stadtplaner mit seinem Beitrag unter den letzten 6 Büros bei der Planung eines Neubaus mit 1- bis 4-Zimmer-Appartements für Studenten, Serviceeinrichtungen und Stellplätzen.

FEBRUAR 2015 I LEHRE FACHHOCHSCHULE AACHEN

Beendigung des Lehrauftrages an der FH Aachen, Begleitung der Masterthesis (Wintersemester 2014 / 2015)
1.PREIS Ideenwettbewerb
Entwurf zur Fassadengestaltung und energetischen Sanierung der "Wohnanlage An der Leimkuhle 11-29" in Düsseldorf- Gerresheim.  
Nach erteilter Baugenehmigung und Beauftragung der Hauptgewerke konnte der Baubeginn der 96 Wohneinheiten in Aachen erfolgreich erfolgen.

NOVEMBER 2014 I Fertigstellung des Wohnhauses an der Obererft

Die Umbau-und Sanierungsarbeiten des Wohnhauses an der Obererft 29-31 in Neuss wurden erfolgreich fertiggestellt.

NOVEMBER 2014 I Planungsbeginn Wettbewerbsbeitrag 1.Preis

Wienstroer Architekten freut sich zu verkünden, dass die Planungs- und Umsetzungsphase des in 2013 gewonnen Wettbewerbs  "Nahversorgers Berlinerplatz" in Büttgen - Kaarst begonnen hat. 

 

NOVEMBER 2014 I ARCHITEKTUR DER GENERATIONEN

INSTANDSETZEN RENOVIEREN UMBAUEN UND UMNUTZEN  05. - 25.11.2014

Der BDA Düsseldorf zeigt im Rahmen der Wechselausstellung "Architektur der Generationen" sechs verschiedene Beispiele unterschiedlicher Kolleginnen und Kollegen zum Thema Instandsetzen Renovieren, Umbauen und Umnutzen. Wir zeigen das Projekt MW aus Düsseldorf.
"Die INTERBODEN Tochter VILIS startete im Juli mit dem Vertrieb von 96 Wohneinheiten in Aachen Forst" schreibt die Interboden in ihrem Lebenswelten Magazin 2/14. Die barrierefreie Wohnanlage mit bezahlbarem Wohnraum auf einem innerstädtischen Grundstück in der Nähe zu den Aachen Arkaden vervollständigt an dieser Stelle den Stadtgrundriss des Aachener Osten.

AUGUST 2014 I Fußgängerbrücke Neuss über das Hafenbecken 1

Am 23. August 2014 wurde die neue Fußgängerbrücke, welche  die Collinstraße mit der Hafenmole am Hafenbecken 1 in Neuss verbindet mit einem Schwimmkran eingehoben. Die 110 m lange Stabbogenbrücke wird noch mit Treppenanlagen, einem Aufzug und einer Rampe am zukünftigen Uferpark vervollständigt.

JULI 2014 I KLARISSENBOGEN BÜTTGEN BA 1

Der erste Bauabschnitt des Wohnungsbauprojektes Klarissenbogen konnte von dem Auftraggeber GWG Neuss am 1. Juli 2014 an die Mieter übergeben werden. Die 28 Wohnungen mit unterschiedlichen Größen von 2- bis 5 Zimmern sind zum großen Teil barrierefrei. Die 2-Zimmer Wohnungen sind mit Mitteln des Landes NRW gefördert worden.

MAI 2014 I FUßGÄNGERBRÜCKE SCHILTIGHEIM

Die erste Hälfte der neuen ca. 150 m langen und 4,75m hohen Fußgängerbrücke an der Route de Hausbergen in Schitigheim konnte in der Nacht vom 27. auf den 28.04.2014 über der Autobahn Strasbourg- Paris auf ihre Lager gehoben werden. Die zweite Hälfte wird in der nächsten Bauphase im Oktober/November 2014 errichtet.

APRIL 2014 I WIENSTROER ARCHITEKTEN STADTPLANER gewinnt 2. Preis

Als Teilnehmer des städtebaulichen Gutachterverfahrens, Düsseldorfer Straße 232 in Neuss - "Ehemaliges Pierburg-Gelände" - konnte unser Büro den 2. Preis für die Planung des 10 ha großen Areals gewinnen.  Zitat: "Die beiden honorierten Entwürfe zeigen auf, wie sich dem Standort eine neue eigene Adresse und eine eigene Prägung geben lässt und dennoch eine kleinteilige, differenzierte Quartiersbildung mit unterschiedlichen Vermarktungsperspektiven gegeben sein kann."  

APRIL 2014 I WIENSTROER ARCHITEKTEN STADTPLANER gewinnt 3. Preis

Das Preisgericht hat unter Vorsitz von Fritz Heinrich, Architekt und Stadtplaner Dortmund, für den Wettbewerb  "Experimenteller Wohnungsbau / Studentisches Wohnen" in Mönchengladbach-Rheydt einen 3. Preis an unser Büro verliehen. Zitat: "Die Begrenzung durch die vorgeschlagene städtebauliche Baukante wird als sinnvoll bewertet, die lebendige horizontale Gliederung der Baukörper stellt eine besondere Qualität dieser Arbeit dar, der Übergang zum Denkmal ist gelungen."  

MÄRZ 2014 I BDA AUSSTELLUNGEN IM WECHSEL 2014

ARCHITEKTUR DER GENERATIONEN 12. Ausstellung: VERKEHRSBAUTEN 06.03. bis 25.03.2014 Der BDA Düsseldorf pflegt eine generationsübergreifende, kollegiale Auseinandersetzung über die Qualität des Planens und des Bauens. Innovation und Erfahrung bilden hier eine Synergie, aus welcher sich das Engagement im Interesse der Baukultur und des Berufsstandes entwickelt. Jede der Ausstellungen veranschaulicht durch die Gegenüberstellungen von „Alt & Jung“ die Entwicklungen und die Zeitensprache der Architektur.

JANUAR 2014 I DIE 22 BESTEN BAUTEN IN \ AUS DEUTSCHLAND IM DAM

PREISVERLEIHUNG UND ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG  Freitag, 31. Januar 2014, 19 Uhr. Das Deutsche  Architekturmuseum  zeigt in einer Ausstellung erneut die besten Beispiele aktueller Architektur in Deutschland und Bauten deutscher Architekten im Ausland  für das Jahr 2013. Diesmal sind es 22 herausragende Gebäude, hinter denen ganz unterschiedliche Bauaufgaben stehen. Auch die Wupperbrücke in  Leverkusen-Opladen von der Büropartnerschaft Agirbas/Wienstroer ist Teil dieser Ausstellung.  

DEZEMBER 2013 I Wienstroer Architekten Stadtplaner erhalten Auftrag für ein neues Wohnquartier in Aachen

In Aachen planen Wienstreor Architekten Stadtplaner ein Wohnquartier mit ca. 100 Wohnungen am Bonifatiusweg  im Stadtviertel  "Rothe Erde". Der Auftraggeber VILIS Gmbh aus Düsseldorf setzt damit die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Architekten fort.

NOVEMBER 2013 I ARCHITEKTUR KONTEXT LANDSCHAFT

Im Rahmen der Vortragsreihe der FH Dortmund Fachbereich Architektur im Wintersemester 2013 / 2014 berichtet Eckehard Wienstroer über Ursprung und Idee der Landschaftsbilder in der Architektur von Wienstroer Architekten Stadtplaner. Weitere Referenten dieser Reihe sind  WGF Nürnberg Landschaftsarchitekten Gerd Aufmkolk, Lützow 7  C. Müller J. Wehberg und TOPOTEK 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten GmbH Rain Cano.

OKTOBER 2013 I "Wupperbrücke Opladen" publiziert in "Deutsches Architektur Jahrbuch 2013/14"

Die diesjährige Jury des Jahrbuches 2013/14, bestehend aus den Kuratoren und wissenschaftlichen Mittarbeitern des DAM und den externen Jurymitgliedern Irene Meissner (TU München), Liudmila Kirpichev (EDAS Moskau) und Gerhard Wittfeld (kadawittfeldaarchitektur) haben unter Vorsitz von Max Dudler das Projekt Wupperbrücke Opladen (Agirbas/Wienstroer) zur Veröffentlichung ausgewählt. Eine Ausstellung im DAM folgt noch. ISBN-978-3-7913-5295-4

SEPTEMBER 2013 I Haus Clemens in Neuss ist in Betrieb

Der Umbau und Anbau eines Reihenhauses in Neuss konnte abgeschlossen werden. Die Reihenhauszeile hat nun einen neuen Endpunkt erhalten. Die Metamorphose  des  sehr einfachen alten Gebäudes mittels Verdoppelung der Wohnfläche hin zu einem komplexen Raumkontinuum ergibt einen neuen zusammenhängenden Baukörper. Nicht der Anbau sondern die Gesamtsicht steht im Vordergrund.

AUGUST 2013 I 'WIENSTROER ARCHITEKTEN STADTPLANER' planen und bauen weiter

Seit dem 01.Juli 2013 arbeitet das Büro WIENSTROER ARCHITEKTEN STADTPLANER. Das Team, bestehend aus fünf Mitarbeitern, davon 2 Architektinnen und 3 Architekten und dem Architekten und Stadtplaner Eckehard Wienstroer vollendet den Rohbau des ersten Bauabschnitts "Klarissenbogen" in Kaarst.

Februar 2013 | AW erhält Einladung zum Forum European Urban Studies in Weimar

"CHANGING URBAN IMAGES - growing, ageing, shrinking".
Dieses Thema wird internationale Experten an der Bauhaus-Universität Weimar beschäftigen. Unter ihnen auch Ercan Ağırbaş werden sie auf dem interdisziplinären Forum mit Studierenden aktuelle urbanistische Projekte aus Forschung, Praxis und Verwaltung diskutieren.
Datum: Donnerstag 21.02. bis Freitag 22.02.2012
jeweils 09:00 - 17:00 Uhr  
Ort: Institut für Europäische Urbanistik
Belvederer Allee 5, 99425 Weimar      

Januar 2013 | Projektvorstellung im Rathaus Schiltigheim in Strasbourg

In der Stadt Schiltigheim, die zu  der großen Städtegemeinschaft Strasbourg gehört,, wird von der Planungsgemeinschaft  Ağırbaş / Wienstroer und den Ingenieuren Emch und Berger die neue Radwegebrücke Route de Hausbergen über die Strecke des TGV und die A4 (Autoroute de l'Est) geplant. Gleichzeitig wird die bestehende Autobrücke umgeplant und saniert.
Der 150 m lange und gebogene Fachwerkträger mit nur einer Mittelstütze erhält eine Fassade aus Edelstahlgewebe und wird bis Anfang 2014 fertiggestellt sein.

Dezember 2012 | Bürgermeister setzt ersten Spatenstich für 53 GWG-Wohnungen

Am 14.12.2012 erfolgte der Baubeginn für den Klarissenbogen in Kaarst- Büttgen für ein neues Wohnungsbauprojekt der GWG Neuss  mit 53 Genossenschaftswohnungen  und weiteren 17 Doppel- und Reihenhäusern. Die Fertigstellung des gesamten Projektes, geplant von AW, ist angestrebt für Mitte 2014.

Dezember 2012 | Projekt Erfttal in der Bauwelt veröffentlicht

Titelthema StadtBauwelt:
"Die einen wohnen gerne exklusiv, die anderen haben kaum noch eine Wahl. Was macht die fortschreitende Spaltung der Gesellschaft mit unseren Städten? Wir haben 12 Länder, 19 Städte und 5 Quartiere unter die Lupe genommen. Und fanden: Häuser wie Austern, Stadtviertel wie Burgen – und neue Konzepte für die wilde Mischung"

November 2012 | 480 Sünden auf 9 m²

Es gibt ein neues Highlight in der Düsseldorfer Altstadt. Nach den Plänen von AW
(in Zusammenarbeitmit Onur Sağkan) hat Güllüoğlu sein erstes Geschäft in Deutschland eröffnet. In der Türkei seit 1871 die Marke für Schokolade und Baklava setzt die Firma seinen Kultstatus in Europa fort.

September 2012 | Ankündigung Fachtagung Universal Design im Wohnungsbau

Am 25. Oktober 2012 findet im Haus der Architekten in Stuttgart die Fachtagung zum Jahresthema 2012 Universal Design im Wohnungsbau statt. Ercan Ağırbaş wird über Projekte von AW mit der Überschrift  "Jung und Alt und die Freude am Zusammenleben" berichten.

Juni 2012 | AW mit Stahl-Innovationen in Düsseldorf ausgezeichnet

Am 27. Juni 2012 ist der Stahl-Innovationspreis verliehen worden. Ercan Ağırbaş und Eckehard Wienstroer nahmen in Düsseldorf aus den Händen des Schirmherrn Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle, Vorsitzender der Linde AG, und des Vorsitzenden des Stahl-Informations-Zentrums, Dr. Jost A. Massenberg, ihre Auszeichnung entgegen.
Näheres: Stahl-Informations-Zentrum und archdaily

Juni 2012 | Überflieger wird am Montag frei gegeben

Die Hochstraße von der Völklinger- in die Plockstraße, der so genannte Überflieger, wird am Montag, 25.06.2012, um 10:00 Uhr offiziell durch Oberbürgermeister Dirk Elbers für den Verkehr frei gegeben. Der von AW geplante "Überflieger" soll die vielbefahrenen Straßen im Hafen entlasten. Die Fahrbahn führt in einer großen Linkskurve über die Straße hinweg, so dass die Autofahrer ohne Ampel oder die typischen Probleme einer Kreuzung ihren Weg in den Düsseldorfer Hafen fortsetzen können.
Pressebericht der Stadt Düsseldorf

Mai 2012 | Neue Himmelsleiter erklommen

Aus der Rheinischen Post vom 26.05.2012: "Vor einem Jahr starteten die Bauarbeiten an der Ludwig-Rehbock-Anlage, weil Himmelsleiter, Gewölbe- und Wupperbrücke marode waren. Die Arbeiten sind beendet. Gestern wurde die Anlage eingeweiht. Die Neugestaltung ist ein Projekt der Regionale 2010 "WupperWandel". Bilder zum Projekt finden Sie hier und auf der Homepage des Fotografen Thomas Mayer.

März 2012 | INTERBODEN legt in Köln Grundstein für neue Produktlinie VILIS

Aus dem Pressebericht: "Die INTERBODEN-Gruppe hat in Köln am Freitag den Grundstein für das erste Wohnprojekt ihrer neuen Produktlinie VILIS gelegt. Die 54 Eigentumswohnungen mit 4.800 Quadratmeter Wohnfläche entstehen in sechs Mehrfamilienhäusern im aufstrebenden Wohnviertel Am Bürgerpark zwischen Barcelona Allee und Corkstraße. Die schwellenfreien Wohnungen in den beiden 4 ½ geschossigen Gebäuden haben Größen zwischen 58 und 116 Quadratmetern. In der Tiefgarage entstehen 57 Pkw-Stellplätze. Die Planung wurde von dem mehrfach ausgezeichneten Architekturbüro Agirbas & Wienstroer zusammen mit INTERBODEN entwickelt."

März 2012 | East in West, Vortrag Ercan Ağırbaş

Montag, 12.03.2012, 18:30 Uhr, Deutsches Architektur Zentrum DAZ, Taut Saal Köpenicker Straße 48/49, 10179 Berlin.
Östliche Kulturen, vor allem die türkische, sind fester Bestandteil europäischer Städte. Damit ist die Diskussion über Migration auch immer eine Diskussion über die Stadt als Zuwanderungsort. Hier streben Menschen unterschiedlicher Herkunft nach baulicher Zugehörigkeit und wollen mit ihrer Kultur im Bild der Stadt sichtbar sein. Verschiedenheit wird zum Faktum städtischer Gestalt, Interkulturalität zur Zukunftsfrage unserer Städte.

Febr. 2012 | Verleihung Deutscher Bauherrenpreis in Berlin

In Berlin ist am 21. Februar 2012 der wichtigste deutsche Wohnungsbaupreis verliehen worden. Baustaatssekretär Rainer Bomba überreichte die Preise und Auszeichnungen im Rahmen der 15. Internationalen Fachmesse für Bauen und Gebäudeausrüstung. Mit den Preisen wurden Bauherren und Architekten ausgezeichnet, die im Wohnungsbau gestalterische Qualität, Kosten, Energieeffizienz und soziale Verantwortung in idealer Weise miteinander verbunden haben. AW erhält den Preis nach 2010 zum zweiten Mal in Folge.

Febr. 2012 | Stadtvisionen Ankara

Zum sechsten Mal vergibt die Architektenkammer Ankara Förderpreise, um junge Studentinnen und Studenten in der Türkei auf ihrem Berufsweg zu ermutigen. Thema war der Stadtumbau einer "Gecekondu-Siedlung" in Ankara. Die Jury, der auch Ercan Ağırbaş angehörte, hatte nicht nur die individuelle Aufgabenlösung auf den Ort bezogen zu bewerten, sondern vor allem die Übertragbarkeit dieser Lösungsansätze über die Stadtgrenzen hinaus festzustellen.

Jan. 2012 | Bau der Woche

"Man nennt sie oft Unorte: Unterführungen, unterirdische Gleiszugänge. Verzichten kann man auf sie aber auch nicht – dass es sie gibt, hat ja gute Gründe." So fängt der Text von Christian Holl an, der sich das Projekt "Neuer Eingang Bahnhof Benrath" von AW genauer angesehen hat. Weiter zum gesamten Bericht geht es hier.

Okt. 2011 | AW erhält Zuschlag für die Planung eines Hochpfades im Neandertal

500 Meter soll er sein. Über den Baumwipfeln im Neandertal das Museum mit der tatsächlichen Fundstelle verbinden. Dabei wird er Landstraße, Berg und Tal, die Düssel und ein Naturschutzgebiet queren.

Sept. 2011 | Das neue Kalenderbuch ARCHITEKTUR 2012 ist erschienen

Erhältlich im Buchhandel
isbn 978-3-00-033537-2
In dem von Waisdesign herausgegebenen Kalender ist AW mit zwei Projekten vertreten.

Sept. 2011 | BDA Montagsgespräch, 26. September 2011

Montag, 26.09.2011, 19:30 Uhr | Domforum, Domkloster 3 , 50667 Köln | Eintritt frei |
"Der Wohnungsbau und die Stadtentwicklung stehen vor großen Aufgaben um einen bezahlbaren Wohnungsbestand in den Städten zu sichern. Diese Thematik rückt immer mehr ins Zentrum einer nachhaltigen Stadt- und Raumentwicklung angesichts der demographischen, ökologischen und wirtschaftsstrukturellen Umbrüche und der angespannten öffentlichen Haushalte."
Eckehard Wienstroer berichtet in einem Impulsvortrag über die Südliche Furth.

Sept. 2011 | Tag der offenen Tür, Begegnungszentrum Gelsenkirchen

Die Hülle ist fast fertig. Nun beginnt der Ausbau im Innern. Heizung, Sanitär, Elektro, neue Bodenbeläge, neue Wandfarben, Mobiliar etc. Dies möchte die ditib-Gemeinde mit ihren Mitgliedern und Nachbarn vom 23.09. bis 25.09. am Freistuhl in Gelsenkirchen-Hassel feiern. Alle sind eingeladen.

August 2011 | Deutscher Bauherrenpreis 2011/2012

Am 21. Februar 2012 wird unser Projekt Stadtentwicklung Erfttal in Neuss (mit Pesch+Partner sowie Grosser Architekten) mit dem Deutschen Bauherrenpreis ausgezeichnet. Die Juroren sind davon überzeugt, dass die neun Mehrfamilienhäuser in der Kategorie ‚Hohe Qualität – Tragbare Kosten‘ den gestellten Ansprüchen voll genügen. Dieses realisierte Projekt gehört mit zu den ersten, von Bund und Land geförderten Bauten des Projektes Stadtumbau West.

Juli 2011 | Wettbewerb Troya

Für diesen Entwurf hat unser Büro im Team „Golden Horse“ den 2. Preis erhalten. Ziel unserer Überlegungen war es, die Schwelle zwischen Traum und Wirklichkeit darzustellen. Das Zwischendasein soll wichtiger werden als die eindeutige Position. Licht begleitet den Besucher auf seinem Weg in abnehmender Intensität. Das Durchschreiten von Zeit und Raum, das Balancieren zwischen Traum, Mythos, Wahrheit und Erinnerung soll im Gedächtnis bleiben.

Juli 2011 | Vilis Am Bürgerpark, Köln

In Köln Kalk entsteht ein Quartier, welches sich zu einem gefragten Wohn- und Veranstaltungsort entwickelt. VILIS baut hier Wohnungen für alle Ansprüche und jede Lebenssituation. Zur Auswahl stehen verschiedene Wohnungstypen, vom komfortabel geschnittenen 2-Zimmer-Single-Apartment bis zur familiengerechten 5-Zimmer-Wohnung.

Juli 2011 | Berghäuschensweg 282-288, Neuss

Der erste Bauabschnitt der Sanierungs- und Umbaumaßnahmen ist fast fertig. Die Einzugstermine stehen bereits fest. Die barrierefreie Erschließung aller Wohnungen sowie die Anpassung der Wohnungsgrundrisse an heutige Bedürfnisse und die technische Gebäudeauslegung sind oberste Ziele bei den Planungen. Dieses Gebäude ist als Typenhaus mehrfach in Neuss realisiert und auch unter dem Namen „Raupenhaus“ bekannt.

Juli 2011 | Der Überflieger

Die neue Brücke an der Völklinger Straße in Düsseldorf wird auch „Überflieger“ genannt. Ab 2012 wird sie Hafen und Stadt näher zusammenrücken lassen. Am 02. Juli 2011 wurden Teile der Brücke sowie die beiden 16 m hohen Stahlbögen von einem Spezialkran an ihre Bestimmungsorte gehoben. Die Hochbahn ermöglicht dem Linksabbiegeverkehr einen kreuzungsfreien Übergang von der Völklinger in die Plockstraße.

Mai 2011 | Auszeichnungen BDA Düsseldorf

Auszeichnung guter Bauten 2010: Südliche Furth Neuss, Neues Wohnen in der Stadt
Anerkennung und Publikumspreis: Neuer Eingang Bahnhof Benrath
Home

Impressum