2004 | Wasserwand LAGA | Strasbourg / Kehl

Die geschwungene Wasserwand aus Beton und Granitstein ist aus Anlass der Landesgartenschau 2004 in Strasbourg / Kehl errichtet worden. Sie bildet auf der französischen Seite das Pendant zu einem Altarm des Rheins im gegenüberliegenden Kehl. Über die gesamte Länge der 250 Meter langen Wand ergießt sich eine sechs Millimeter starke Wasserwelle. An heißen Sommertagen bietet das Verdunstungswasser eine spürbare Kühlung der Luft.

Home